Por la Tierra de Fuego – Lago Attitlan (Guatemala)

5 Monate süsse Heimat! Geborgenheit, vertraute Momente mit der Familie, wärme der Freunde, ä chli Bärndütsch schnurä grad wie eim z Mu gwachsä isch, Parties in engstem kreise, die Berner Gäng, Winter!!! Klirrende Kälte und die Ruhe die nur fallende Schneeflocken bringen können, das Abenteuer Berge zu bezwingen und im Adrenalinrausch durch den Tiefschnee zu brausen, hohe Sprünge im Park, neue Freunde die mein Herz berührten. Unterstützung von allen Seiten. 
Und doch hat es mich wieder in die Ferne gezogen. Das leben hat mir wiedereinmal gezeigt wie Sinnlos es ist Pläne zu Schmieden sich der Illusion einer all zu schön gezeichneten Zukunft zu ergeben. Zu hohe Erwartungen lassen einem doch nur all die Geschenke des Lebens schmähen weil man doch das ganze ganz anders herbeiwünschte. Doch sich in Reue zu suhlen macht keinen Sinn und so geht es für mich ganz unerwartet Richtung Feuerland. Ein neues Abenteuer dem ich mich ergeben will. Starten tuts nun hier in Guatemala. Land des ewigen Frühlings. Der Besuch weckt tausend schöne Erinnerungen. Der Lago Attitlan hat nichts von seiner Magie verloren. Und doch 2 Wochen hier sind nun mehr als genug. So brennt das Feuer und eine Vision steht vor mir. Auf Richtung Süden!


admin

1 COMMENT
  • Stéphane

    une pensée bien de bienveillance pour une voyageuse

    bon vent et raconte nous tes aventures

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.